Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 13.09.17 , gültig bis Mi. 20.09.17

Pfinztaler Seniorenakademie

Vortragsveranstaltung am 19. September 2017, 15.00 Uhr

Energie speichern - Ein Beitrag zur Energiewende

Energiespeichern wird für die Energiewende eine wachsende Bedeutung zugeschrieben. Sie können die naturgegebene Fluktuation von Sonne und Wind ausgleichen und eine regenerative Energiequelle in ein planbares Kraftwerk mit unterbrechungsfreier Versorgung umwandeln. Des Weiteren können Sie einen entscheidenden Beitrag zur Netzstabilität, Frequenzhaltung und zur Reduzierung des Netzausbaus leisten. Im Rahmen des Projekts »RedoxWind« wird ein Redox-Flow-Großbatteriespeicher entwickelt, der direkt an den Gleichstromzwischenkreis einer Windenergieanlage gekoppelt wird. Diese Einheit aus Energieerzeuger und Batteriespeicher wird als Pilotanlage auf dem Gelände des Fraunhofer ICT in Pfinztal errichtet. Ein solcher Verbund aus Windenergieanlage und Batterie wäre in der Lage, eine autarke Stromversorgung von Insellösungen, Unternehmen oder Energiedörfern bereitzustellen. Referent: Prof. Dr. Karsten Pinkwart, Leitender Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT, Pfinztal. Ort: Ev. Gemeindehaus in Pfinztal-Berghausen, Ortsmitte, Alte Pfarrhausgasse





Zurück