Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 19.04.17 , gültig bis Mi. 26.04.17

Ausstellung im Bürgerhaus: Zeitreise zu 125 Jahre DRK Söllingen

125 Jahre DRK Söllingen

Gehen Sie auf Entdeckungstour und lernen Sie die Geschichte des Roten Kreuzes sowie die des DRK Söllingen kennen. Erleben Sie spannende Früher-Heute-Vergleiche und die Entwicklung der Rotkreuzarbeit. Neben der Ausstellung bietet das DRK zusätzliche Aktionen: 23.04. Bevölkerungsschutz; 30.04. Gesundheitsvorsorge; 01.05. Feiertagsausflug? Genießen Sie eine Stärkung aus der Gulaschkanone. Öffnungszeiten: 23.04., 30.04., 14.00 bis 17.00 Uhr und am 01.05., 11.00 bis 18.00 Uhr.

Im April ist das Bürgerhaus in Söllingen zum DRK-Museum geworden. Unter der Überschrift „125 Jahre DRK Söllingen – Zeitreise durch die Geschichte“ verleiht der Ortsverein mit einer Ausstellung seinem Jubiläum eine besondere Note. Zu sehen sind zahlreiche Utensilien und Raritäten, die Bezug zur Rotkreuzarbeit im Pfinztaldorf haben. Diese wurden über viele Jahre gesammelt und haben historischen Wert. Als jüngste Errungenschaft wird ein Emailschild mit der Aufschrift „Freiwillige Sanitätskolonne Söllingen – Unfallmeldestelle“ gezeigt. Dieses gibt Zeugnis aus den Anfängen der Söllinger Sanitätskolonne, die 1934 gegründet wurde. Den Exponaten aus der Vergangenheit sind solche aus der Gegenwart unter dem Thema „Gestern und Heute als Vergleich“ gegenübergestellt.

„Ehrenamt von Herzen“ das ist der Leitspruch der Söllinger DRK´ler, zu denen auch die Sanitätsbereitschaft Kleinsteinbach gehört. Mit der Ausstellung wolle man die vielfältige DRK-Arbeit der Bevölkerung näher bringen, sagte Ortsvereinsvorsitzender Günter Maag bei der Eröffnung. Auch werde man die Ausstellung mit zusätzlichen Aktionen spicken. Am Eröffnungstag galt dies der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Pfinztal und der Demonstration „Menschenrettung aus dem Obergeschoss des Bürgerhauses über die Drehleiter“. Für den stellvertretenden Bürgermeister Frank Hörter und den Söllinger Ortsvorsteher Tilo Reeb gewährleistet das DRK Söllingen vorbildliches Engagement und das seit nunmehr fünf Generationen. Beim Rundgang durch die Exponatensammlung gab es Einblicke in die Helferalarmierung und die Funktechnik, dazu war eine zu Trainingszwecken aufgestellte Notrufsäule aus den 1980er-Jahren zu sehen. Hinzu kommen Einsatzrucksack, Sauerstoffbehandlungsgerät und verschiedenste Einsatzmaterialien. Auch mehrere Schaufensterpuppen, beispielsweise im Dienstanzug der 1950er-Jahre, in Schwesterntracht oder Dienstkostüm machen Vergangenes lebendig.

Besuche außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich nach Rücksprache mit dem DRK unter oeffentlichkeitsarbeit@drk-soellingen.de.





Zurück