Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Mi. 07.02.18 , gültig bis Mi. 14.02.18

Lets’Rock! MVS Heart Rock Café - 22. Prunksitzung wird zum kultig angehauchten Abend mit 17 Nummern

Das Organisations-Team für die 22. Prunksitzung des Musikvereins Söllingen (MVS) in der Räuchle-Halle hatte vier Stunden für das Spektakel unter dem Motto „Let´s Rock! MVS Heart Rock Cafe“ angesetzt. Es wurden fünf Stunden, vollgepackt mit 17 Nummern. Dabei huldigte eine hundertfache Narrenschar dem Slogan „Rock, du bist mein Glück und ich singe deine Lieder“ mit Leidenschaft.

Der Elferrat, bestehend aus Rock-Legenden und Peter Kraft im schrillen Outfit an der der Spitze, lotste die Hard-Rock-Szene aus Pfinztal und der Region durch einen kultig angehauchten Abend. Es war die Premiere eines Herz-Rock-Cafés im Pfinztaldorf und es soll doch bitte weitergehen. Als Option für solch einen täglichen Treff würde sich der „Grüne Hof“ anbieten, ließ Ortsvorsteher Tilo Reeb in seinem Loblied auf ein dauerhaftes Söllinger Heart Rock Café hören. Die Weichen dazu wurden gestellt mit all den Enthusiasten, die „Rock, als die Liebe ihres Lebens“ zelebrierten, zahlreiche Beifallsraketen im „Anlassersound einer Harley“ zündeten und immer wieder den Song „Das ist der Hammer, der Wahnsinn, der absolute Hit“ einstreuten.

Auch Bürgermeisterin Nicola Bodner mischte als Rockerbraut mit, wagte den Ritt auf einem Kultmotorrad aus Übersee und verstärkte die „Söllinger Rock Percussion“ mit Brust-Tönen. Mit karnevalistisch meisterlichen Showtänzen sorgten die Viktoria-Garde und die Burgaugarde Sängervereinigung Knielingen ebenso für Grazie und Augenschmaus wie die Tanzgruppen „Bluefire“, „Xdream“ und „Cocos“ der Turngemeinde Söllingen. Auch das Pfinztaler Tanzmariechen Samira (Kaiser), die im Dress der Mühlburger Karnevalsgesellschaft auftrat, ging in die Vollen. Die Rocker-Mädchen Nina Anton und Lisa Pfaff legten die Arbeit an ihren Beziehungen offen und was man besser machen könnte. Für Wallung sorgten die alten Rocker Else und Martha (Andreas Meier und Matthias Steiner). Seine Einladung zur „Jakobs-Krönung“ zelebrierte Wortakrobat „Schorsch“ (Georg Pfaff) pointiert. Der großen Menge an aufgewirbeltem Bühnenstaub trat die rockige Putzkolonne der MVS-Jugend mit Feuereifer und einer binnen vier Wochen einstudierten tollen Performance leidenschaftlich und erfolgreich entgegen. Probates Mittel zum Ausschnaufen war rockiger Sound, der vom Stuhl riss, ob beim Publikumsspiel oder mit der „MVS Music Box“. Ein fulminanter „MVS Männertanz“ und obendrauf die „Notenchaoten“ aus dem Nachbarort Grötzingen rockten ebenfalls das „Heart Rock Café“.





Zurück